Schweizer Medienhaus Tamedia steigt bei Doodle ein

Das Schweizer Medienhaus Tamedia steigt bei Doodle ein und beteiligt sich mit 49 Prozent am weltweit führenden Online-Terminplaner. Die unternehmerische Leitung von Doodle bleibt weiterhin bei Michael Näf und Paul E. Sevinç als Mitinhaber, Geschäftsführer und Verwaltungsräte. Weiterhin beteiligt bleibt ebenso die Inno­vations­stiftung der Schwy­zer Kantonalbank.

Unverändert durch diese Vereinbarung wird Doodle seinen Dienst, die Premium Produkte und die Werbeplattform anbieten und weiterentwickeln. Auch das Team von elf Mitarbeitern mit Arbeitsplatz im Technopark bleibt in seiner heutigen Zusammensetzung bestehen. Durch eine Par­tnerschaft mit der führenden Schweizer Verzeichnis­platt­form search.ch, strebt Doodle an, seine Position im heimischen Werbemarkt und KMU-Segment zusätzlich zu stärken. Tamedia seinerseits baut mit der Beteiligung an Doodle sein bereits umfangreiches Online-Portfolio weiter aus und will dadurch insbesondere international wachsen.

„Doodle realisiert mit der Vereinbarung einen Teilexit, der es ermöglicht, unternehmerisch unabhängig zu bleiben und gleichzeitig von den vielversprechenden Synergien mit Tamedia zu profitieren“, kommentiert Doodle-CEO Michael Näf den Deal.

Über die Einzelheiten der Beteiligung, die der Eidgenössischen Wettbewerbskommission gemeldet wird, haben die Parteien Still­schweigen vereinbart.

Ein Gedanke zu „Schweizer Medienhaus Tamedia steigt bei Doodle ein

  1. Pingback: “Teilexit”: Tamedia beteiligt sich mit 49 Prozent an Doodle » netzwertig.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s