Die Android-App wird abgeschaltet

Die mobile Nutzung von Doodle wächst rapide und wir haben viel in die mobilen Benutzeroberflächen, namentlich in die mobile Webversion und in die iOS-Apps, investiert. Auch Doodles Android-App war ein grosser Erfolg bezüglich Downloads, aber die Nutzung der App hat sich nicht so stark entwickelt, wie wir uns das erhofft hatten. Das ist der Grund dafür, dass wir die Android-App zugunsten von mobile Doodle aus dem Verkehr ziehen und die frei werdenden Ressourcen in andere Funktionen investieren, die die Terminplanung noch einfacher machen.

Anstelle der App können Sie auf dem Android-Phone die mobile Webversion verwenden. Sie müssen dabei auf keine Funktionen verzichten und haben sogar einen weiteren Funktionsumfang, wie beispielsweise die Kalenderanbindung.

Was heisst das für Sie konkret?

  • Sie müssen nichts tun, weder jetzt noch später.
  • Sie verlieren auch keine Daten. Wenn Sie die App mit einem MyDoodle-Konto verwenden, sind alle Informationen auch weiterhin in Ihrem Dashboard.
  • Wenn Sie weiterhin mit einem Klick auf Doodle zugreifen wollen, können Sie sich ein Bookmark auf den Startbildschirm setzen (hier lesen Sie, wie das geht).
  • Wir werden die Weiterleitung von Doodle-Links auf die Android-App ab dem 1. Oktober abstellen. Den User-Support für die App stellen wir ab sofort ein.
  • Wenn Sie schon heute auf m.doodle.com wechseln wollen, können Sie die App deinstallieren. Bitte löschen Sie dann auch die Doodle-Cookies in Ihrem mobilen Browser, damit Sie in der Übergangsphase nicht auf die nicht mehr installierte App umgeleitet werden.
  • Wir empfehlen auch den Benutzern von inoffizellen Android -“Doodle-Apps” auf Doodles mobile Webversion zu wechseln. Lesen Sie, wie Sie der App die Zugriffsrechte entziehen.

Für die Nutzer unserer iPhone/iPad-App ändert sich nichts: es gibt keine Pläne, diese App abzustellen.

Und schliesslich wollen wir unserem Partner Acrea herzlich für die gute Zusammenarbeit danken!

 

Aufgrund der zahlreichen Reaktionen haben wir diesen Schritt ausführlicher begründet. Lesen Sie dazu unser Update (in Englisch).

16 Gedanken zu „Die Android-App wird abgeschaltet

  1. Jörg Streibhardt

    Sehr, sehr schade. Mir gefiel die Darstellung der Teilnehmer und Termine als Matrix/Tabelle sehr gut. Es ist einfach wesentlich übersichtlicher als die aktuelle Implementierung auf der Webseite. Dort kann ich mir keinen schnellen Überblick verschaffen, an welchen Terminen einzelne Teilnehmer kommen können.

    Antwort
  2. Pedro Rissi

    Mir ist es mal wieder unerklärlich, wie man so gegen den Trend gehen kann und iOS – Apps weiterentwickelt, und gleichzeitig auf die Entwicklung bei Android verzichtet. Gem. Gartner wächst der Android Anteil stetig und wird bald oder hat schon die iOS-Gerätezahl überschritten.

    Leider wird aber einmal mehr auch hier die Android-Community als unwichtig erachtet, was mich wohl eher davon abhalten wird, via doodle zu planen… schade

    Antwort
  3. Ramon

    Für mich unverständlich.
    Ich fand die doodle-App eine der besten, wenn nicht die beste App, von allen von mir verwendeten Apps!
    Es scheint mir ein wenig ein Rätsel, wieso man nicht weiter auf Android setzt.
    Eine mobile Webversion kann das einfache Handling einer App nicht ersetzten.
    Den Entscheid sollte man vielleicht noch einmal überdenken.

    Antwort
  4. Kurt Schumacher

    Absolut enttäuschend. Für iOS ist jeder Aufwand offenbar gerechtfertigt, sowohl für iPhone/iPod wie auch für die kürzlich nochmals erwiterte iPad Tablett-Version sind der absolut enttäuschenden Mobil-Web-Applikation um Lichtjahre voraus. Die viel mehr verbreitete Android-Plattform wird jetzt sträflich vernachlässigt.

    Due Usability der Mobil-Web-Version ist schlecht, Login mit Passwor – uach über die unsichere http Verbindung, kein automatisches SSL fehlende Tabellenansicht, Ja, ich bin auch dafür Web-Applikationen einzusetzten – aber hier ist es ein massiver EInschnitt. Wäre die Mobil-Web-Applikation gut genug, so braucht es definitiv auch keine iOS Apps mehr. Nur ist die aktuelle Mobil-Web-Anwendung bei weitem kein Ersatz.

    Die ganze Welt macht Apps – für iOS, Android, Blackberry, Windows Metro, …

    Auch klar ist: Diese Entscheidung ist rein kommerziell! Kauf-Apps in Android sind anders als bei Apple wenig populär. Ich bin bereit, mit dem jährlichen Abo einen zusätzlichen Beitrag an die App Entwicklung, Support und Unterhalt zu leisten – wenn alle populären Plattformen witerhin so wie iOS unterstützt werden – und so auch auf Android einen echten Added-Value darstellen, und gleichberechtigt mit iOS weiterentwicklet werden – sowohl für kleine, kleine Hochauflösende, und grosse Displays. Hier liegt der Zusatzaufwand in der Android-App-Entwicklung.

    Antwort
  5. Thomas

    Was soll denn das? Die App ist eine der besten die ich habe, und ich habe sie auch schon sehr vielen Leuten weiterempfohlen… die Darstellung in der mobilen Ansicht ist ja um Welten schlechter als in der App!! Bitte nicht abschalten, das könnt ihr doch nicht machen!!

    Antwort
  6. Hans B.

    Auch von mir ein dickes 😦 für diese Entscheidung! Die mobile Webseite ist weder vom Handling noch von der Darstellung her eine wirkliche Alternative zur App. SIcherlich überwiegen an dieser Stelle immer noch die Vorteile des (Premium) Doodles, so dass wir die Nutzung wg der fehlenden App nicht einstellen werden. EIn Anlass, Alternativen einmal wieder zu prüfen, ist die Abkündigung der Android-App. aber allemal. Schade!

    Antwort
  7. Andrew

    Die Zeichen der Zeit erkennen und richtig handeln ist schwierig. Hier wird meiner Ansicht nach falsch gehandelt.Schade, es war eine der besten Apps …

    Antwort
  8. xite

    Die mangelnde Nutzung der App kann ich mir durch den Anmeldezwang erklären. Ich nutze Doodle nur passiv. Auf der Webseite kann ich ohne Anmeldung den Dienst nutzen, bei der App jedoch muss ich mich Registrieren. Warum?

    Antwort
  9. Karl

    Mein erster Kommentar ist hier nicht erschienen. Auch ich bedaure diese Entscheidung sehr. Die mobile Webseite ist kein adäquater Erstaz für die – wirklich ausgezeichnete – App. Ich hätte gern auch ein paar Euro dafür bezahlt. Schade…
    Karl

    Antwort
  10. Jürgen

    Diese Entscheidung bedauere ich sehr. Die Mobile Version kommt in Punkto Übersicht und Anwenderfreundlichkeit nicht an die App heran. Eine schlechte Entscheidung! Schade.

    Antwort
  11. Oliver Koch

    Ich muss und will mich meinen Vorrednern anschliessen! Ich finde es extrem bedauerlich,dass Sie das App für Android einstellen wollen! Ich könnte eventuell eine Weiterentwicklungspause verstehen – aber einstellen nicht!
    Leider wird mir nichts anderes übrigbleiben als in den sauren Apfel (werde mir aber unterkeinen Umständen ein IOS Handy holen) zu beissen!

    Antwort
  12. Thomas Schneeberger

    Doodle, das darf aber nicht wahr sein, oder? Android ist weitaus verbreiterter als iOS, also kommt auf euren Entscheid zurück und bietet diese App auch in Zukunft an!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s