Über uns Doodle News Great Meetings

Doodle Meeting Status 2019

Nutzlose Meetings werden Unternehmen 541 Milliarden USD in 2019 kosten

Unsere Planungstools werden von über 30 Millionen Menschen weltweit genutzt, um jeden Monat rund 2.5 Millionen Meetings schnell und einfach zu organisieren. Unsere Kompetenz zum Thema Meetings war Ausgangspunkt, um eine der umfassendsten Untersuchungen zum Stand von Meetings am heutigen Arbeitsplatz durchzuführen.

Wir präsentieren heute den Jahresbericht: Doodle Meeting Status 2019

Für diesen Bericht wurden Daten von über 19 Millionen Meetings ausgewertet, die 2018 über die Doodle Plattform organisiert wurden und über 6.500 Befragungen mit Berufstätigen in der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den USA durchgeführt. Er gibt einen umfassenden und aktuellen Einblick zu dem Wie, Wo, Wann und Warum von Meetings und ihren Auswirkungen.

Die Analyse aller Daten führt zu spannenden Erkenntnissen:

  • Arbeitnehmer verbringen 2 Stunden pro Woche in nutzlosen Meetings. Die Kosten für diese Meetings werden sich 2019 auf über 541 Milliarden US-Dollar – mehr als ein halbe Billion – belaufen
  • Der durchschnittliche Arbeitnehmer verbringt 3 Stunden pro Woche in Meetings, das bedeutet zwei Drittel aller Meetings sind unnötig und Zeitverschwendung
  • Kumulativ werden im nächsten Jahr 24 Milliarden Stunden in sinnlosen Meetings verbracht werden
  • Die Schweizer verbringen am meisten Zeit in Meetings
  • Mehr als ein Drittel der Befragten gaben an, dass sie unnötige Meetings für den grössten Kostenfaktor in ihrem Unternehmen halten
  • 76% aller Befragten bevorzugen persönliche Besprechungen gegenüber Anrufen und Video-Chats.
  • Die meisten Arbeitnehmer (70%) nannten als beste Zeit für Meetings den Vormittag zwischen 8 und 12 Uhr.

Wie wirken sich schlecht organisierte Meetings auf Unternehmen und den Arbeitsalltag aus? Die Antworten gibt es im Meeting Status 2019 – ergänzt mit vielen Expertenkommentaren.

„Wir haben diesen Bericht in Auftrag gegeben, weil wir besser verstehen wollten, was ein schlechtes Meeting ausmacht und wie sich dies auf den Arbeitsalltag der Menschen auswirkt. Die gute Nachricht ist: Die simplen Probleme, die diese enormen finanziellen Auswirkungen nach sich ziehen, lassen sich ganz einfach beheben. Kleinigkeiten wie das Erstellen einer klaren Agenda, die gezielte Einladung relevanter Personen und eine gute Planung lassen sich leicht umsetzen. Wenn wir uns an diese Grundsätze halten, können wir nicht nur viel Geld, sondern auch viel Zeit sparen und gleichzeitig zum Wohle aller die Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern verringern.“ – CEO Gabriele Ottino.

Lies hier weiter für mehr wissenswerte Erkenntnisse aus dem Bericht.

Hier findest du den vollständigen Bericht Meeting Status 2019.

 

 

0 Kommentare zu “Doodle Meeting Status 2019

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: