Great Meetings

Und der Oscar geht an..

Die besten Film-Meetings

Es dauert nicht mehr lange, bis die Oscars 2019 vergeben werden  – mit einer brillianten Auswahl an Filmen von BlacKkKlansman bis The Favourite. Bei Doodle überlassen wir gerne die Wahl des besten Films denen, die sich damit auskennen. Wir vergeben dafür gerne den Oscar für das „Das beste Meeting in einem Film“.  Und hier kommen die Nominierten:

Der Pate – Das Treffen der fünf Familien

Bei Doodle dreht sich alles um Kommunikation und Zusammenarbeit – genau wie bei unserem Lieblingsmafioso, Don Vito Corleone.  Nachdem es in New York bereits seit Monaten zu Kämpfen gekommen ist, beruft Don Vito ein Treffen der fünf grossen Familien ein. Nach einigen intensiven Gesprächen und noch mehr gerauchten Zigarren beschliessen die Familien einen Waffenstillstand.

Was wir daraus lernen: Ob es sich um ein wichtiges Projekt oder einen Mafiakrieg handelt, ein persönliches Treffen ist oft die beste Lösung, um Probleme zu lösen.

RoboCop – Dass Demo Meeting

Wenn du Teil eines Produktteams bist, schätzt du wahrscheinlich bereits die Vorteile eines Show-Offs. Es ist viel effizienter und effektiver, Kollegen und anderen Teams deine Arbeit in einem Meeting vorzustellen, als umständlich per E-Mail über den neuesten Stand zu informieren. Ausser es läuft so schief wie bei der Vorstellung des Polizeicomputers Ed-209. Zum Glück ist eine Powerpoint Präsentation weniger gefährlich, aber auch hier gilt: teste vorher, was du vorstellen willst. Funktionieren alle Demoversionen?

Was wir daraus lernen: Etwas live vorzustellen, ist für alle aufregend. Stelle jedoch immer sicher, dass die Technik auf deiner Seite ist und alles funktioniert. 

Austin Powers – Die Verhandlung

Der teuflische Dr. Evil, Widersacher von Geheimagent Austin Powers, geht mit einer klaren Forderung in sein erstes Meeting, nachdem er nach vielen Jahren wieder auf die Erde zurückkehrt: Eine Millionen Dollar! Er droht mit der Zerstörung der Welt, wenn er sie nicht bekommt. Dr. Evil hat jedoch nicht mit damit gerechnet, dass Geld nichts mehr wert ist. Sein schlauer Berater ragiert sofort und rät ihm, besser 100 Milliarden Dollar zu fordern – und Dr. Evil erhöht seine Forderung. Hätte er sich vorher besser informieren sollen?

Was wir daraus lernen: Gehe mit einer klaren Vorstellung in ein Meeting, aber sei flexibel genug deine Vorstellung während des Meetings anzupassen. 

Breakfast Club (der Frühstücksclub) – die pointierte Zusammenfassung

Warst du schon mal in einem Meeting, das sich so endlos lang angefühlt hat und du dachtest es würde nie enden. Ähnlich geht es den Schülern im Breakfast Club, die gemeinsam nachsitzen. Sie verfassen am Ende jedoch einen eindrucksvollen Aufsatz an ihren Lehrer, in dem sie erklären, warum sie das Nachsitzen als reine Zeitverschwendung sehen und ihre Strafarbeit nicht zielführend ist. Und es ist sehr eindrücklich.

Was wir daraus lernen: Verbringst du auch zuviel Zeit in unnötigen Meetings? Gebe klares und prägnantes Feedback an den Organisator des Meetings, um auf Probleme aufmerksam zu machen. 

Up in the Air – Einen Termin finden

Up in the Air bekommt wohl eher eine unehrenhafte Nominierung. Während wir der Tragiekömodie und auch der Liebe durchaus etwas abgewinnen können, laufen uns kalte Schauer den Rücken herunter, wenn wir an die Szene denken, in der George Clooney mit seiner Kollegin am Tisch sitzt und sich beide ihre übervollen Terminkalender vorlesen. Dabei wollen sie doch nur einen Termin für das nächste gemeinsame Treffen finden.

Was wir daraus lernen: Bitte! Habt ihr noch nichts von Doodle gehört? Das geht wirklich einfacher.

 

0 Kommentare zu “Und der Oscar geht an..

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: